Wertstoffgesetz

  • WPV unterstützt Vorschlag grüner Umweltminister zum Wertstoffgesetz

    Papier braucht kein Duales System

    WPV unterstützt Vorschlag grüner Umweltminister zum Wertstoffgesetz

    26.11.2014 - Lange bevor das Duale System etabliert wurde, hat man in Deutschland Verpackungen aus Papier, Pappe und Karton (PPK) gesammelt und verwertet: "Selbst wenn es das Grüne-Punkt-System einmal nicht mehr geben sollte, wird sich daran nichts ändern", ist der Vorsitzende des Wirtschaftsverbandes Papierverarbeitung (wpv), Marc Büttgenbach, überzeugt. >>> lesen

  • Kommunalisierung der gelben Tonne

    Grüne Umweltminister legen Konzept für Wertstoffgesetz vor

    04.11.2014 - 20 Jahre nach Einführung des Dualen Systems halten die Umweltminister der Länder Niedersachsen, Baden-Württemberg und Schleswig-Holstein sowie der Umweltsenator Bremens die Zeit für gekommen, die Erfassung und Nutzung von Wertstoffen im Abfall neu und umfassend zu regeln. Ihr Ziel ist ein ökologisches, effizientes, verbraucherfreundliches und bürgernahes Wertstoffgesetz, das auf Bundesebene jetzt diskutiert werden muss. >>> lesen

  • Führende Handelsunternehmen retten Duales System

    Finanzspritze über 20,7 Millionen Euro

    Führende Handelsunternehmen retten Duales System

    29.08.2014 - Lange stand die privatwirtschaftlich organisierte Sammlung gebrauchter Verpackungen finanziell auf der Kippe. Mit der jetzt erzielten Einigung wurde aber nicht nur das System stabilisiert: Auch neue Spielregeln treten in Kraft, die Missbrauch verhindern sollen. >>> lesen

Papier - einfach besser!

 
 

Produkte

 
 
Becher & Schalen
1
Etiketten
2
Faltschachteln
3
Flexible Verpackungen
4
Kombidosen
5
Papiersäcke
6
Servietten
7
Vollpappe
8
Wellpappe
9
Wickelkerne & Hülsen
10
Zigarettenpapier
11
 
 

Aktuelles

Schlagworte