Papierverarbeitung
  • Abschwächung der Branchenkonjunktur in 2019

    Branchenkonjunktur 2019

    Abschwächung der Branchenkonjunktur in 2019

    18.03.2020 - Die Papier, Karton, Pappe und Folien verarbeitende Industrie in Deutschland hat 2019 erstmals seit 2014 wieder einen Umsatzrückgang hinnehmen müssen. Der Umsatz mit Papier- und Pappewaren lag im vergangenen Jahr mit insgesamt 18,88 Mrd. Euro um -0,4 Prozent unter dem Vorjahr 2018. Die Branchenkonjunktur der Papier- und Folienverarbeitung lag damit deutlich unter dem gesamtwirtschaftlichen Wachstum des Bruttoinlandsprodukts in Deutschland von 0,6 Prozent. Der Umsatz mit Verpackungen aus Papier, Karton und Pappe ist 2019 gegenüber 2018 um -0,8 Prozent auf 11,31 Mrd. Euro zurückgegangen. >>> lesen

  • Kräftiges Umsatzwachstum der deutschen Papier- und Folienverarbeitung setzt sich 2018 fort

    Branchenkonjunktur 2018

    Kräftiges Umsatzwachstum der deutschen Papier- und Folienverarbeitung setzt sich 2018 fort

    22.03.2019 - Die Papier, Karton, Pappe und Folien verarbeitende Industrie in Deutschland hat 2018 im vierten Jahr in Folge ein weiteres kräftiges Umsatzwachstum erzielen können. Der Umsatz mit Papier- und Pappewaren ist 2018 gegenüber 2017 um 4,5 Prozent auf 18,96 Mrd. Euro gestiegen. Der Umsatz mit Verpackungen aus Papier, Karton, Pappe und Folien hat 2018 gegenüber 2017 noch deutlicher um 6,2 Prozent zugelegt und ist auf 11,40 Mrd. Euro gestiegen. In den Unternehmen der deutschen Papier-und Folienverarbeitung waren im vergangenen Jahr jahresdurchschnittlich 83.734 Mitarbeiter beschäftigt, was einer weiteren Zunahme von 2,3 Prozent gegenüber 2017 entspricht. >>> lesen

  • WPV kritisiert BMUB-Entwurf für ein Verpackungsgesetz

    Verpackungsgesetz

    WPV kritisiert BMUB-Entwurf für ein Verpackungsgesetz

    05.09.2016 - Der Wirtschaftsverband Papierverarbeitung (WPV) kritisiert in seiner Stellungnahme an das Bundesumweltministerium, dass die Entsorgung von Verpackungen aus Papier, Karton und Pappe (PPK-Verpackungen) auch nach dem geplanten Verpackungsgesetz in der Verantwortung der dualen Systeme liegen soll. WPV-Geschäftsführer Thomas Pfeiffer: "Papier braucht keine dualen Systeme!" >>> lesen

  • WPV weist unberechtigte Kritik von Foodwatch zurück

    Mineralölverordnung

    WPV weist unberechtigte Kritik von Foodwatch zurück

    01.09.2016 - Der Wirtschaftsverband Papierverarbeitung (WPV) weist die Behauptung von Foodwatch zurück, Lebensmittelverpackungen aus Altpapier seien die Haupteintragsquelle für Mineralölrückstände in Lebensmittel. Die deutschen Hersteller von Papier-, Karton- und Pappe-Verpackungen haben alle Maßnahmen, die in ihrem Handlungsbereich liegen, um den Mineralöleintrag bei Lebensmitteln zu verhindern. >>> lesen

Papier - einfach besser!

 
 

Produkte

 
 
Becher & Schalen
1
Etiketten
2
Faltschachteln
3
Flexible Verpackungen
4
Kombidosen
5
Papiersäcke
6
Servietten
7
Vollpappe
8
Wellpappe
9
Wickelkerne & Hülsen
10
Zigarettenpapier
11
 
 

Schlagworte

Diese Webseite verwendet Cookies. Durch die Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Datenschutzinformationen