Faltschachteln

Faltschachteln aus Karton werden vorrangig als Verkaufsverpackungen für Konsumgüter eingesetzt. Auf funktioneller Seite spielt die Informationsvermittlung durch die Faltschachtel eine kaufentscheidende Rolle. Mehrfachfunktionalität, Stapelbarkeit, Schutz und Sicherheit für das Produkt, zielgruppengerechte Verpackungsgrößen und Umweltverträglichkeit sind einige weitere Beispiele aus der Vielzahl der Anforderungen. Jährlich werden in Deutschland etwa 860.000 Tonnen Faltschachteln hergestellt, davon ca. 58% für die Food-Industrie und ca. 42% für die Non-Food-Industrie.

Herstellung:
Die Produktion einer Faltschachtel beginnt mit dem Bedrucken der Kartonbögen. Anschließend werden die bedruckten Bogen gestanzt, Zwischen- und Randabfälle ausgebrochen und die einzelnen Zuschnitte in der Nutzentrennstation voneinander getrennt und abgestapelt. Dann werden die Zuschnitte in eine Faltschachtelklebemaschine eingelegt und dort gefaltet und geklebt.

Eigenschaften:

• Hohe Werbewirksamkeit am Point of Sale
• Mehrfachfunktionalität, Stapelbarkeit


Märkte:

• Nahrungs- und Genussmittel
• Kosmetik, Körperpflege
• Pharma
• Spielwaren
• Wasch- und Reinigungsmittel

Weitere Informationen finden Sie unter: http://www.ffi.de

Papier - einfach besser!

 
 

Produkte

 
 
Becher & Schalen
1
Etiketten
2
Flexible Verpackungen
3
Kombidosen
4
Papiersäcke
5
Servietten
6
Vollpappe
7
Wellpappe
8
Wickelkerne & Hülsen
9
Zigarettenpapier
10
 
 

Aktuelles

Schlagworte